IKKA. Entwicklung einer inklusiven Unterrichtsreihe zur Förderung von Identität und Kulturverständnis zwischen Hörenden, Gehörlosen und Schwerhörigen

Stephanie Baiker, Regina Fleischmann, Mireille Audeoud
2021 Zenodo  
Ziel der Arbeit war die Entwicklung einer Unterrichtsreihe, welche die Kompetenzen der "Kulturellen Identitäten und interkulturellen Verständigungen" aus dem Lehrplan 21 fördert. Diese wurde so konzipiert, dass sie handhabbar für Lehrpersonen und gewinnbringend für hörende und gehörlose/schwerhörige Lernende ist. Als Grundlage dienten die Auswertung eines Fragebogens und ein Fokusgruppeninterview. Die Unterrichtsreihe berücksichtigt den Fachlehrplan Deutschschweizerische Gebärdensprache und die
more » ... überfachlichen Kompetenzen aus dem Lehrplan 21. Das fertige Produkt ist eine inklusive Unterrichtsreihe, welche die Identität und das Kulturverständnis, bezogen auf die Gehörlosen- sowie Hörendenkultur, fördert. Sie ist für den Unterricht in der Mittel- und Sekundarstufe. Es wurden 33 Lektionen, dazugehöriges Material und entsprechende Kommentare erstellt. Die Unterrichtsreihe wurde aufgeteilt in die Blöcke "Identität", "Kommunikation", "Kultur" und "Alltag" und trägt daher den Namen "IKKA-Training".
doi:10.5281/zenodo.6124214 fatcat:4odpwjylqrgnnnyjpp2xzdnmyy