Die Vergasung von realer Biomasse in überkritischem Wasser. Untersuchung des Einflusses von Prozessvariablen und Edukteigenschaften

Pedro Miguel D'Jesus Montilva
2007
Zuerst möchte ich mich bei Gott bedanken. Er hat mir die Motivation gegeben und dieser Beitrag zur der Nutzung von Erneurbareenergie ermöglicht. Danke schön möchte ich Ihnen sagen, liebe Frau Prof. Dr. B. Kraushaar-Czarnertzki. Seit unserem ersten ausgetauschten Email (damals noch auf Englisch) waren Sie sehr freundlich und ehrlich. Sie haben die Betreung meiner Doktorarbeit sehr freundlich übernommen. Mit Ihren konstruktiven Anregungen und mit Ihrer wesentlichen Beitrag zur Diskussion der
more » ... lten Ergebnissen führten Sie dazu, dass diese Arbeit gestalten werden konnte. Herrn Prof. Dr. E. Dinjus möchte ich herzlich bedanken. Sie haben mir die Gelegenheit gegeben, diese Arbeit an Ihrem Institut durchzuführen zu dürfen. Sie waren auch sehr offen für Diskussionen und haben die Korreferats kritisch übernommen. Lieber Herr Dr. N. Boukis, ohne Sie wäre diese Arbeit nicht möglich gewesen. Ich habe es wirklich genossen, mit Ihnen drei Jahre lang zusammen zu arbeiten. Sie waren immer hilfbereit und diskussionfreundig, wenn ich zu Ihnen gekommen bin. An meinen Studenten: Frau Dipl.-Ing. Jana Stahl, Fr. Msc. Vilailuck Siruwongrungson, Herr Dipl.-Ing Cristian Artiel Garcia, Herrn Msc. Alain Dominguez und Herrn Msc. Denny Budisulistyo, die in Rahmem ihrer Masterthesis, Studien-und Diplomarbeiten wichtige Beiträge zu dieser Arbeit geliefert haben, richte ich an dieser Stelle meinen besten Dank. Frau Dr.-Ing. O. Aschenbrenner, meine Ortrudcita. Mit Dir bin ich gewachsen. Du bist immer da gewesen, wenn ich irgendwelche Hilfe brauchte. Du warst eine ausgezeichnete Kollegin und bist eine wahre Freundin. Das Leben hat uns zusammengebracht. Ihr seid meine gute Freundinin. Mit Euch habe ich viel von Leben gelernt. Ihr habt Salz zu diese 3 Jahren gegeben. An alle meine Freunde der KHG, Tusuy, Straba, etc, die andere Einblicke des Lebens mir geschenkt haben, möchte ich speziell danken. Y a mi familia, que aunque estando tan lejos, siempre estuvieron presentes. Este trabajo se los dedico a ustedes, porque con la educación recibida en casa pude venir a Alemania a culminar un objetivo en mi vida. Inhaltsverzeichnis
doi:10.5445/ksp/1000006792 fatcat:pwaeenketnazfhpn72wirb3m2m