Zur Reform des ärztlichen Unterstützungswesens in Berlin und der Provinz Brandenburg

Simon Davidsohn
1901 Deutsche Medizinische Wochenschrift  
Die Aerztekarnmer der Provinz Brandenburg und des Stadtkreises Berlin hat schon 1895 es als eine Standespflicht und somit auch als Pflicht der Standesvertretung anerkannt, für die in Noth gerathenen Aerzte sowie für deren Hinterbliebene eine ergiebigere Fürsorge als bisher zu treffen und auch die Vorsorge zu organisiren. Die damals gewählte Commission wurde beauftragt, die Fragen des ärztlichen Versicherungs-und Unterstützungswesens, speziell mit Rücksicht auf die Möglichkeit einer
more » ... einer einheitlichen Organisation, zu bearbeiten. Ergänzt durch die Heranziehung einer Reihe auf diesem Gebiete ausgezeichneter Männer, hat sie in der von den Herren Schwalbe und
doi:10.1055/s-0029-1186837 fatcat:t5hotw3skngyzkezvdfo5wjm2i