Zwischen Fakt und Fiktion – Stereotypen von Wissenschaftlern in Spielfilmen [chapter]

Petra Pansegrau
Frosch und Frankenstein  
Wissenschaft im Sp ie lfilm Die zunehmende Bedeutung der Kommunikation wissenschaftlichen Wissens in und für die Öffentlichkeit rücken die Darstellung von Wissenschaftlern in den Medien und deren Wahrnehmung durch das Publikum in den Mittelpunkt des Interesses. Gegenstand dieses Beitrags ist ein Teil der Ergebnisse eines Forschungsprojektes, das sich insbesondere mit der Darstellung und Wahrnehmung der Wissenschaft bzw. von Wissenschaftlern durch große, publikumswirksame Spielfilme beschäftigt
more » ... lfilme beschäftigt hat. 1 Der Ausgangspunkt der Studie war die Darstellung der Wissenschaft in der Öffentlichkeit und die Frage, welche Rückwirkungen eine spezifische mediale Darstellung auf die Wissenschaft selbst haben kann. Im weiteren Sinne kann man das Forschungsinteresse dem Feld des Public Understanding of Science zuordnen. Im Rahmen der Überlegungen zum PUS setzt sich zunehmend die Einsicht durch, dass die Medien eigene Formen der Darstellung und Wahrnehmung der Umwelt und Realität ausbilden und kommunizieren. Sie übersetzen nicht lediglich die wissenschaftlichen Informationen, sondern sind Teilnehmer und Produzenten eines Dialogs über Wissen und haben eine wichtige Funktion im öffentlichen Diskurs. Das hat Auswirkungen sowohl auf das Verhältnis zwischen Wissenschaft und Medien, als auch auf die Wissenschaft selbst. Die Medien stellen gleichberechtigte Partner im Dialog mit der Öffentlichkeit dar und prägen in deutlicher Weise die öffentliche Wahrnehmung zahlreicher wissenschaftlicher Probleme und Themen. Wissenschaftliche Studien, die sich mit dem veränderten Verhältnis zwischen Wissenschaft und Medien beschäftigen, fokus-
doi:10.14361/9783839408926-015 fatcat:gfzbwx4o6vcd7c7zz3brc3dq2i