Stand und weitere Ziele der SNR Brennelementenwicklung [report]

G. Karsten
1974
Als Manuskript vervielfältigt Für diesen Bericht behalten wir uns alle Rechte vor GESELLSCHAFT FÜR KERNFORSCHUNG M. B. H. KARLSRUHE KERNFORSCHUNGSZENTRUH KARSLRUHE KFK l110 Projekt Schneller Brüter Stand und weitere Ziele der SNR Brennelemententwicklung Im Rahmen des ilrennelemententwicklungsprogrammes für den Schnellen Brutreaktor SNR 300 sind seit 1964 insgesamt 500 Brennstäbe bestrahlt worden, davon etwa 250 im schnellen Fluß. Das Ergebnis ist, daß der maximale nominelle Zielabbrand von
more » ... ielabbrand von 90.000 MWd/tdes SNR 300 Mk Ia möglicherweise erreicht werden kann. Den Hauptproblemen, die durch das HHllmaterialschwellen und die Innenkorrosion erzeugt werden, kann bis zu diesem Abbrand durch geeignete Vorbehandlung des austenitischen Stahls 1.4970 und eine Brennstoffstöchiometrie von 1,97 begegenet werden. Über diese Zielsetzung hinaus müssen entweder Materialverbesserungen erzielt oder Abbrandverringerungen in Kauf genommen werden. Diese noch offenen Fragen können durch Nutzung des SNR 300 als Testreaktor beantwortet werden. In einer weiteren Zielsetuung wird ein karbidisches Brennelement entwickelt. Dieses wird in einem Hochleistungsreaktor wegen des geringen Spaltstoffinventars und hohen Brutgewinns besonders wirksm im Hinblick auf die künftige Schonung der Uranreserven sein. Auch dieses Entwicklungsprogramm wird durch den SNR 300 zum abschließenden Ergebnis gebracht werden können. ABSTRACT Status and further development targets of the SNR fuel element development Within the scope of the fuel element development program for the fast breeder reactor SNR 300 500 fuel pins have been irradiated since 1964, 250 out of them in the fast flux. The result is, that the maximum nominal target burnup of 90.000 XWd/t of the OUT OF 12 PINS) RAPSODIE J 68~OO 620 96 DFR -455 60 450 650 55 4 0.5 Abb.2
doi:10.5445/ir/270008075 fatcat:liatzzulvvcifp3jatxv6qpxzq