Ueber den Hygiene-Unterricht an "Sozialen Frauenschulen"

Albert Niemann
1918 Deutsche Medizinische Wochenschrift  
Es handelt sieh hier um einen Gegenstand von erheblichem all. gemeinen Interesse; einem Interesse, dem sich die Aerztewelt in ihrer Gesamtheit nicht verschließen sollte. Der öffentlichen Fiirsorge wird in unserer Zeit eine Bedeutung beigelegt, die sie bisher nicht gehabt hat. Ueberall ist man am Werke, sie auszubauen, und besonders durch die Einrichtung von Kreisgesundheits-bzw. Kreiswohlfahrtsimtern soll ihr eine gleichmäßig über das ganze Land verteilte Organisation geschaffen werden. So wird
more » ... fen werden. So wird denn in Zukunft der Arzt aul mannigfachen Gebieten seiner beruflichen Tätigkeit der Fürsorgerin begegnen, mehr ais bisher mit ihr zu rechnen haben und auf ihre Unterstützung bauen dürfen. Es ist deshalb die hygienische Vorbildung der Fürsorgerin ein Problem, an dem der Aerztestand ganz erheblich interessiert ist. Die öffentliche Fürsorge ist ja ein mit Recht den Frauen vorbehaltenes Heruntergeladen von: NYU. Urheberrechtlich geschützt.
doi:10.1055/s-0028-1134358 fatcat:4vnl5h5bprclboqg547mc2oswe