Prof. Harley's compendiöses Mikroskop

1865 Archiv für Mikroskopische Anatomie  
Prof. Harley's compendi6ses ~Iikroskop. Mit einem Holzsehnitt. Ein Mikroskop zu besitzen, welches mit mSglichst wenig Zeitaufwand .die Anwendung verschiedener VergrSsserungen, Beleuchtungen, den Vortheil steroskopischen Sehens und die Benutzung des polarisirten Lichtes gestattet, ist far den beschiiftigten praktischen Arzt gewiss ein Bed(irfniss. Von diesem Gedanken ausgehend, liess Dr. G. H a r 1 e y in London, Professor der Physiologie und Histiologie an dem University .College und zugleich
more » ... lege und zugleich Arzt, ein Mikroskop construiren, welches auf ,Zeitersparnissr berechnet und niedrig im Preise in England eine grosse Verbreitung gefunden hat. Prof. Harley wiinscht eine Beschreibung desselben auch in diesem Journal, welche wir mit diner Abbildung begleitet nachstehend geben. Das Instrument verbindet, wie es in der englischen Anzeige heisst, die Anwesenheit aller neuen Vervollkommnungen mit der M~cglichkeit schneller Anwendtmg aller seiner verschiedenen Theile. ,In der That, soweit es auf Zeitersparniss ankommt, kSnnen wir kaum glauben, dass noch eineVerbesserung ausgesonnen werden kSnnte. Es besitzt den weiteren Vortheil, dass seine verschiedenen Theile so zusammengesetzt sind, dass es eine Schwierigkeit ware, sie in Unordnung zu bringen. Alles Was zum ,~Iikroskop gehSrt, das Prisma ftir binoculare Combination, det" Polorisatfonsapparat, der Condensor, die verschiedenen 0bjektive f~lr starke und schwache Vergr6sserungen, alles ist in Zusammenhang gebracht und in der Weise angeordnet, dass der Beobachter im Stande ist diese Theile in Gebrauch zu setzen,
doi:10.1007/bf02961429 fatcat:gwpwuh7epvecpjj6fyovxy23ly