Leerstehende Kulturdenkmale suchen neue Nutzung

Konrad Freyer, Denkmalpflege In Baden-Württemberg – Nachrichtenblatt Der Landesdenkmalpflege
2014
Konrad Freyer: Leerstehende Kulturdenkmale suchen neue Nutzung Nichts ist für die Erhaltung von Baudenkmalen schädlicher als fehlende Nutzung. Auf Baudenkmale kann nicht übertragen werden, was für Sammlungen gilt, nämlich in Vitrinen aufgebaut durch Glas bestaunt zu werden. Gebaute Kulturdenkmale müssen genutzt werden, um erhalten bleiben zu können. Wohl werden sie dabei auch "abgenutzt". Aber nur belebt werden sie wahrgenommen; geprägt von ihrer Zeit nehmen sie teil an ihrer Umgebung. Wie
more » ... Umgebung. Wie anders dagegen ungenutzte Gebäude. Mit den ausgezogenen Bewohnern ist auch ihr Leben abgestorben, aus einem überflüssigen Gut wird langsam ein Ärgernis, das schließlich zu tilgen -sprich: abzubrechen -, nur noch eine Frage der Zeit scheint. Handelt es sich nun aber bei dieserart leerstehenden Gebäuden um Kulturdenkmale, vielleicht sogar um solche, die für ihre Umgebung eine prägende Bedeutung haben, so liegt schließlich das Bemühen, sie wieder zu nutzen und damit neu zu beleben, nicht nur aus Gründen der Denkmalpflege im öffentlichen Interesse.
doi:10.11588/nbdpfbw.1977.1.14514 fatcat:7w2a2xe3mzccpdxoohv3pmigey