Säuren und Basen, Puffersysteme [chapter]

Rudi Hutterer
2012 Fit in Anorganik  
Aufgabe 228 Berechnen Sie den pH-Wert einer Mischung von 5,0 mL einer H 2 SO 4 -Lösung der Konzentration c = 5,0 10 2 mol/L und 150 mL einer KOH-Lösung der Konzentration c = 10 2 mol/L, die mit Wasser auf ein Gesamtvolumen von 1,0 L aufgefüllt wird. Aufgabe 229 Eine 0,010 molare NH 3 -Lösung (V = 1,0 L) wird mit einer Salzsäure-Lösung der Konzentration c = 1,0 mol/L titriert. a) Berechnen Sie den pH-Wert vor Beginn der Titration. pK B (NH 3 ) = 4,75 b) Berechnen Sie den pH-Wert am
more » ... rt am Äquivalenzpunkt. Vernachlässigen Sie die Volumenzunahme durch die zugefügte Titratorlösung. c) Skizzieren Sie den pH-Verlauf in Abhängigkeit vom zugesetzten Säurevolumen und kennzeichnen Sie Äquivalenz-und Halbäquivalenzpunkt. Aufgabe 230 Wie groß ist der pK S -Wert von HCN, wenn in einer 0,0020 molaren HCN-Lösung 0,070 % der Moleküle dissoziiert vorliegen? Aufgabe 231 Es werden 0,195 g Kalium in 500 mL reines Wasser gegeben. a) Was lässt sich beobachten? Formulieren Sie eine entsprechende Reaktionsgleichung, die Ihre Beobachtung beschreibt und berechnen Sie den pH-Wert der entstehenden Lösung. b) Das Kalium aus Aufgabe a) wird nun durch Kaliumbromid ersetzt. Welcher pH-Wert stellt sich nun ein?
doi:10.1007/978-3-8348-2304-5_6 fatcat:f4rilag36jhqzfbnzmcctehdxy