CONSORT 2010: Aktualisierte Leitlinie für Berichte randomisierter Studien im Parallelgruppen-Design

M Pittler, A Blümle, J Meerpohl, G Antes
2011 Deutsche Medizinische Wochenschrift  
Einleitung 5 1996 wurde mit dem CONSORT Statement ("Consolidated Statement of Reporting Trials") erstmals eine Leitlinie für Veröffentlichungen von randomisierten Therapiestudien verfasst, deren aktualisierte Version von 2001 bereits ins Deutsche übersetzt wurde [1, 15]. 2010 wurde eine weitere Aktualisierung notwendig, die parallel in mehreren englischsprachigen Fachzeitschriften veröffentlicht wurde [20]. Das CON-SORT 2010 Statement gibt Autoren Empfehlungen für die Erstellung von Berichten
more » ... ung von Berichten von randomisierten kontrollierten Studien in Form einer Checkliste (Tab. 1) und eines Flussdiagramms (qAbb. 1) und soll damit zur Verbesserung der Berichterstattung von klinischen Studien beitragen. In einem ausführlicheren Artikel "CONSORT 2010 explanation and elaboration" sind umfassende Erklärungen und Erläuterungen zu CON-SORT 2010 enthalten [14]. Derzeit wird das CON-SORT 2010 Statement von über 400 Zeitschriften explizit unterstützt und indirekt von Tausenden durch die Unterstützung der "Uniform Requirement for Manuscripts submitted to Biomedical Journals" des International Committee of Medical Journal Editors (www.icmje.org). Im Folgenden ist diese aktualisierte Fassung des CONSORT Statements von Mitarbeitern des Deutschen Cochrane Zentrums am Universitätsklinikum Freiburg in Absprache mit den Autoren der Originalpublikation in ihren wesentlichen Punkten ins Deutsche übersetzt worden. Hintergrund und Ziel 5 Randomisierte kontrollierte Studien sind, wenn sie angemessen geplant, durchgeführt und berichtet sind, der Goldstandard zur Bewertung medizinischer Interventionen. Jedoch können auch randomisierte Studien zu verzerrten Ergebnissen führen, wenn diese methodisch nicht sorgfältig durchgeführt werden. Um die Ergebnisse von Studienberichten genau beurteilen zu können, benötigt der Leser vollständige, klare und transparente Informationen zu Methodik und Ergebnissen. Häufig versäumen es Studienautoren jedoch, die wesentlichen Informationen verständlich und vollständig darzustellen. Inadäquate Studienbeschreibungen führten 1996 zur Entwicklung des CONSORT Statements und zu seiner 5 Jahre später publizierten Weiterentwicklung. Das aktualisierte CONSORT 2010 Statement enthält eine 25-Punkte-Checkliste so-Bearbeitete Übersetzung aus dem Englischen:
doi:10.1055/s-0031-1272980 fatcat:qdh27rjvazabbphqcu4fbmh2xm