Friedensvölkerrecht

Michael Schweitzer (Hrsg.), Walter Rudolf (Hrsg.)
1980 Law and Politics in Africa, Asia, Latin America  
B ENNO E NGELS /U LLRICH LAASER (Hrsg.): Deutsche Bildungshilfe in der zweiten Entwicklungsdekade. Eine Zwischenbilanz, Weltforum Verlag München 1978, 569 S., 54 DM Bei dem vorliegenden Reader handelt es sich um die Aufbereitung von Materialien und Ent wicklungsländererfahrungen zu einem Bereich, über den bislang kaum etwas aus dem Dschungel der daran beteiligten Organisationen (wie z. B. das BMZ, die Kulturabteilung des Auswärtigen Amtes, weitere Ministerien, die Bundesländer, politische
more » ... r, politische Stiftungen, Kirchen, Entwicklungsdienste etc.) an die Offentlichkeit gedrungen ist. über das hinausgehend, was der Titel verspricht, enthält der Band auch einige Beiträge zum internationalen bzw. Bildungstransfer der westlichen Industrieländer. Neben einigen, die deutsche Bildungshilfe und -forschung mehr generell analysierenden Beiträgen bietet der Reader ein interessantes Spektrum von bildungspolitischen Fallbeispielen aus der Dritten Welt, an denen deutsche Bildungsforscher und -experten in der einen oder anderen Weise beteiligt sind (waren). Bedauerlich ist, daß der Reader, von wenigen Ausnahmen abgesehen, überwiegend den Eindruck vermittelt, als ob Interessenkonflikte zwischen Nord und Süd und fortdauernd Prozesse der Unterentwicklung für die Bildungshilfe nicht existent (oder totschweigbar) wären, so daß ein überzeugender Begründungszusammenhang für die bisher recht mageren vorzeigbaren Resultate fehlt. Zu größeren Hoffnungen berechtigen immerhin zwei Bildungsaktionen (in Tanzania und Benin), die weitgehend von Selbsthilfeanstrengun gen der Bevölkerung getragen waren -eine Voraussetzung, die richtungweisend der deut schen Bildungshilfe in der dritten Entwicklungsdekade zugrunde gelegt werden sollte. Renate Nestvogel
doi:10.5771/0506-7286-1980-1-96_2 fatcat:q5t3q3u6qrfihptyb3nkklb3qy