Referate

1907 Angewandte Chemie  
Referate : Stiirke und Starkezucker. 363 XX. Jahrgang. Heft 9. 1. Mdrz 1907.1 das Dihydrat CaSO, . 2H20 bilden"9) konnte. Theoretisch ist die Sache wohl denkbar, in praxi diirfte sie wohl nicht auftreten, da das Hemihydrat eben eine labile Verbindung ist, die eher in cine stabilere, den Anhydrit, als in eine fur diese Temperaturen noch labilere, den Gips, iibergehen wird. Es ist auch wjssenschaftlich ganz falseh, zu sagen, "daB von etwa 130'1O) an der Gips wasserfrei wird, wenn der stabile
more » ... nn der stabile Umwandlungspunkt Gips-Anhydrit schon bei 63,5' Iiegt, und es werden daher die folgenden Satzc fur die hier vorliegenden Bedingungen ganz unzutreffend, daB "bei Gegenwart von Salzlosungen von NaCI, MgCI, usw. die Bildung einer anhydrischen Nodifikation auch unterlialb 125 O ' ' , "daB bei Anwesenheit von Anhydrit die Umwandlung des Hemihydrates in cine anhydrische Modifikation mit groBerem Druck bei niedrigerer Temperatur als 130"" stattfinden konne, und daB dies "die zureiehenden Ursachen sein" durften, "daB trotz niedriger Temperatur und genugcnd vorhandener Wassermenge die Bildung einer anhydrischen N odifikation in den Kolonnenapparat erfolgt". Was R o h 1 a n d mit "&lodifikation mit hoherem Druck" und mit "trotz geniigend vorhandener Wassermenge" meint, kann may woh! ahnen, aber nicht genau verstehen. Nachtrag zu dem Bericht iiber Versuche an Steinzeugexhaustoren der Deutschen Ton= und Steinzeugwerke, A.=G. V o n G. SCIIULZE-PILLOT. I n dem in Heft 2 dieses D.-T.-4bExhaustoren. Jahrgangs auf S. 51 ff. mitgeteilten Bericht iiber Verauehe an Steinzeugexhaustoren der Deutschen Steinzeugw-erke. A.-G., ist durch ein Versehen anstelle des MeBblattes, auf welchem die Windgeschwindigkeit mit Hilfe des von R. Fuel3 konstruierten Apparates aufgezeichnet und rechnerisch verwertet ist, eine Abbildung jenes Apparates selber gebracht worden. Die nebenstehende, um die Halfte verkleinerte, Nachbildung eines derartigen MeBblattes ist anstelle jener Fig. 10 auf S. 56 einzufiigen. -Resultat. -Es ergieht rich aus der registrierten Aukeichnung unter Bcrucksichtigung dcr Carrccturrifkr der Anemorneterr 5 = $ B $ 4 t 3 L / Mhrcnd bei 300 m m = Oo707 qm I d = 500 m m q = 0:1964 " 1 botragt' Demnach v = q. s = / 4 9 abrn/min. Deutsche Ton-8: Steinzeug-Werke Charlottenburg, Alrtiengesellschaft den f d w , 190
doi:10.1002/ange.19070200906 fatcat:agdllniegjei3mxiocihtbdumy