Verhandlungen der Royal Society of Medicine

Fritz Juliusberg
1912 Archives of Dermatological Research  
Dermatologische hbteilung. Sitzung yore 19. Oktober 1911. Adamson, H. G. demonstriert einen Fall yon Onychia sicca syphilitica verbunden mit totaler Alopezie (A 1 o p e c i a a r e a t a -T y p u s). Die Haarerkrankung hatte vor 15 Jahren mit einzelnen kahlen Herden begonnen; seit 13 Jahren besteht vSllige Kahlheit; die N~igel sind seit 6 Monaten erkrankt; sie sind jetzt verdickt, opak, rauh, gefureht, durch dicke Wucherungen yon ihrer Unterfls abgehoben; Finger-und FuBn~gel sind in toto in
more » ... sind in toto in gleicher Weise befallen. Die Patientin hat im Alter yon 20 Jahren alle Z~hne verloren. Es besteht eine leichte, aber ausgebreitete chronische oberfl~chliche Glossitis. Wassermannreaktion positiv. Die 47j~hrige Patientin ist seit 16 Jahren verheiratet. Zwei Jahre nach der Hochzeit eifi MiBfall, dann ein gesundes Kind, dann, zwei Jahre nach der Hochzeit, ein zweiter MiBfall, dann Geburt eines hydrozephalischen Idioten. Eine ~ltere Schwester der Patientin war mit 20 Jahren vSllig kahl. Bunch, J. L. Fall yon Granuloma annulare. Die nodul[ire Affektion sitzt am reehten Ful]riieken eines 21/~j~hr. Kindes. Die Affektion stellt einen erhabenen Ring yon fester Konsistenz dar mit glatter, blasser Oberfl~iche. In der Umgebung eine unregelm~l]ige, erbsengroBe Masse yon gleicher Beschaffenheit, die langsam wiichst. Keine subjektiven Symptome. Der Autor zieht die Benennung Granuloma annulare der yon Celluloma a. vor. Fox, Wilfrid. Fall yon zwei prim~ren Neubildungen im Gesicht, deren eine pigmentiert, die andere unpigmentiert ist. Die jetzt 72j~hr. Frau hatte unter dem linken Auge einen weil]en Naevus, der, so lange sie lebte, bestand. Seit 15 Jahren entwiekelte sich aus diesem ein Ulkus, welches jetzt ShillinggrSl]e hat, erhabene R~nder auf-
doi:10.1007/bf01865083 fatcat:t77zqviumrbwnpeq32rmacg4wq