Beurteilung und Optimierung von Sandwaschanlagen im Einsatz auf Kläranlagen [online]

Andreas Hitzler
2002
KURZFASSUNG Bei der Abwasserableitung- und behandlung fallen in der Regel die Reststoffe Kanalspül-, Rechen-, und Sandfanggut sowie verschiedene Arten von Klärschlämmen an. Im Rahmen dieser Arbeit wird für Kläranlagensande die Abtrennung aus dem Abwasser bis hin zu einer möglichen Verwertung behandelt. Die neuen gesetzlichen Rahmenbedingungen - das Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz (KrW-/AbfG) und die TA Siedlungsabfall (TASI) – erfordern zukünftig anstelle der Beseitigung eine geeignete
more » ... rwertung. Für Kanalsande werden verschiedene Entnahmemöglichkeiten aus dem Kanalnetz sowie für Sandfanggut die Grundlagen der Absetzvorgänge dargestellt. Diesbezüglich wird auf die DIN 19569, verschiedene Sandfangtypen und deren Besonderheiten bei einer Abtrennung der mineralischen Abwasserinhaltsstoffe sowie deren anschließenden Aufbereitung in einer Sandwaschanlage eingegangen. In diesem Zusammenhang wird die Wirkungsweise und Konsequenz der Einheit Sandfang/Sandwäsche auf den Klärprozeß untersucht und geänderte Rahmenbedingungen postuliert. Ziel der Sandaufbereitung ist eine Verwertung der Kläranlagensande unter Einhaltung der Empfehlungen der Ländergemeinschaft Abfall (LAGA) zu realisieren. Das aufbereitete Material aller untersuchten Sandwaschanlagen erfüllt alle Anforderungen für einen eingeschränkten Einbau nach LAGA, für den die Zuordnungswerte Z 2 einzuhalten sind. Die Grenzwerte für einen uneingeschränkten Einbau (LAGA) wurden nicht oder nur in seltenen Fällen erreicht. Beim Betrieb von Sandwaschanlagen ist festzustellen, daß verschiedene Optimierungspotentiale bestehen. In diesem Zusammenhang wird eine Feinsandrückgewinnung aus dem anfallenden Waschwasser ebenso wie eine zusätzliche Schadstoffreduzierung des bereits gewaschenen Sandes mittels Attritionszellen diskutiert. Werden auf einer Kläranlage Sandwaschanlagen nachgerüstet, entstehen nicht unerhebliche Kosten. Aus diesem Grund ist es für einen Betreiber um so wichtiger, vor dem Kauf die Verwertung der gewaschenen Sande bzw. die Entsorgung der Reststoffe si [...]
doi:10.5445/ir/20532002 fatcat:onegvke2djgtvag2zqw5kqi7eq