Medieval Warfare. A Reader. Ed. by Kelly DeVries and Michael Livingston, Toronto: University of Toronto Press 2019, XVIII, 368 S. (= Readings in Medieval Civilizations and Cultures, 21), $ 49,95 [ISBN 978‑1‑4426‑3669‑9]

Hiram Kümper
2020 Militärgeschichtliche Zeitschrift  
Zwei ziemlich verlässliche Größen kommen in der zu besprechenden Publikation zusammen, die üblicherweise Solidität versprechen: Da ist zum Ersten die gut etablierte Reader-Reihe der »Readings in Medieval Civiziliatons and Cultures« der Universität Toronto, von der man üblicherweise solide Querschnitte durch die mittelalterliche Überlieferung erwarten darf, wie sie für Seminarkontexte durchaus nicht nur im angloamerikanischen Raum hilfreich sein können. Zum Zweiten ist Kelly DeVries zu nennen,
more » ... eVries zu nennen, einer der international bestausgewiesenen Experten der mittelalterlichen Kriegs-und Militärgeschichte. Erarbeitet hat DeVries diesen Band gemeinsam mit dem Literaturwissenschaftler Michael Livingston, der sich u. a. mit zwei sogenannten Case books zu den Schlachten von Brunanburh (937) und Crécy (1346) ebenfalls bereits einschlägig beschäftigt hat -MGZ 79/2 (2020): 526-527 OLDENBOURG MGZ,
doi:10.1515/mgzs-2020-0083 fatcat:2ontg3wgxjfalcx6zrnl7adtci