Über die Bemessung außerplanmäßiger Synchronzeiten in einem periodischen Netz des Eisenbahn-Personenverkehrs. Eine Untersuchung mittels objektorientierter Simulation

Arne Steuer, Werner Junginger, Helmut-Schmidt-Universität Hamburg
2017
Die vorliegende Arbeit widmet sich einem Teilaspekt der Fahrplanoptimierung und der Betriebssteuerung im Eisenbahnverkehr: Der Bemessung außerplanmäßiger Synchronzeiten in einem Liniennetz des Eisenbahn-Personenverkehrs. Außerplanmäßige Synchronzeiten dienen dazu, die Abfahrt von Anschlußzügen an Umsteigebahnhöfen Über den Zeitpunkt der frühestmöglichen Abfahrt hinaus so zu verzögern, daß umsteigende Reisende von verspäteten Zubringerzügen ihren Anschlußzug noch erreichen können. Um dies zu
more » ... nen. Um dies zu untersuchen, wird der Zugverkehr in einem Liniennetz mittels Simulation abgebildet, um darauf aufbauend zu einem gegebenen Verspätungsniveau eine optimale Regelung für due Bemessung außerplanmäßiger Synchronzeiten zu finden und die Zusammenhänge zwischen dem Verspätungsniveau, der Höhe außerplanmäßiger Synchronzeiten, der Pünktlichkeit und weiteren ausgewählten Kennzahlen der Beförderungsqualität aufzuzeigen.
doi:10.24405/581 fatcat:kqsxcssx5zdglkcrh25wepm6v4