Casuistische Beiträge zur Bedeutung und zur operativen Entfernung der Exostosen des äusseren Gehörganges

August Lucae
1881 European Archives of Oto-Rhino-Laryngology  
XIX. Casuistische BeitrEge zur Bedeutung und zur operativen Entfernung der Exostosen des ~usseren Geh6rganges. Voa August Lucae. Bei der grossen Neigung zur operativen Behandlunff der Ohrenkrankheiten, welche sieh neuerdings selbst auf tiefer liegende, nur sehwierig zu erreichende Abschnitte des Geh(irorgans erstreckt, ist es auffallend genug, dass man gerade die so nahe liegenden Erkrankungen des iiusseren Gehi~rganges bisher verhaltnissmassiff weniger bertleksichtigt hat. Es ist daher als ein
more » ... s ist daher als ein erfreulicher Fortschritt zu verzeiehnen, dass die Exostosen des ausseren GehSrganges, frtlher ein Noli me tangere der Ohrenheilkunde, in letzter Zeit ernstlich in das Bereich der operativen Chirurgie gezogen werden, und dass yon Jahr zu Jahr die Zahl der operativ geheilten Fi~lle zunimmt. Die Gefahren, welehe diese Tumoren ftir das Geh~ir durch Verstopfung des verengten Gehilrganges, ganz besonders abet fiir das Leben dureh Retention von Eiter, namentlich bei Entztindungen des Mittelohres herbeiflihren ki~nnen, sind schon anderweitig neuerdings in der verdienstvollen Arbeit yon D e 1st an ch e J) hervorgehoben worden. Statt aller weiteren Auseinandersetzungen, zu welchen reich meine eigenen Erfahrungen bereehtigen diirften, will ich hier zuniichst einen i~lteren Fall mittheilen, welcher die Bedeutung dieser Tumoren am besten illustriren wird. 1) Delstanche ills, Contribution ~ l'dtude des tumeurs osseuses du conduit auditif externe. Bruxelles 1S79.
doi:10.1007/bf01815936 fatcat:257isyliwfagjdfxs5vcdv2pr4