Ueber die Bildung der Lagen von Schwefel und Gyps

Charles Metteucci
1835 Archiv der Pharmazie  
Leinul, I Pfund fettes Oel und 3 Pfund BleiglItte werden geschmolzen; man niiiimt die Masse darauf vom Feuer, zu Vermeidung der Feuersgefahr, und setzt ihr 3 Pfund Terpentinol zu. Besser ist noch statt der Bleiglltte 4 Pfund Bleizucker und 1 Pfund Braunstein zu nehmen (Journ. d. connoiss. usuell. 1834. 38). F i i n f t e A b t h e i l u n g . Allgemeine und pharm~ceutische Naturgeschiehte und Pharmnkognosie. Ueber die Bildung der Lagen von Schwefel und Gyps; yon C h a r l e s M e t t e u c c i
more » ... M e t t e u c c i . (huszug aus den Annales de Chim. et de Phys. LV. 313). ~~ ~ Die Depots, welche die Erdrinde constituiren, theilen sich in zwei distincte Klassen. In der einen findet man eine grosse Menge krystallinischer Felsaii, fast gfnzlich aus Silikaten gebildet , ohne organische Reste uiid ohne sandige Materien. kr der anderii zeigen 6ich zwar auch einige der vori-
doi:10.1002/ardp.18350510128 fatcat:qmu4qsjlkfeufixjrk7kpeaxhq