Militarization, factionalism and political transitions: an inquiry into the causes of state collapse

Daniel Lambach, Eva Johais, Markus Bayer
2020 Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft  
Why do some fragile states collapse while others do not? This article presents results from a comparative analysis of the causes of state collapse. Using a dataset of 15 cases of state collapse between 1960 and 2007, we conduct both synchronic and diachronic comparisons with two different control groups of fragile states using crisp-set QCA. The results support our hypothesis that state collapse has multiple causes. The militarization of political groups, when combined with other conditions,
more » ... ther conditions, plays a major part in the process. Other causal factors are political transition, extreme poverty, declining government resources or external aid, factionalist politics, repression and pre-colonial polities. This challenges structuralist explanations focusing on regime types and the resource curse, among other things, and opens up avenues for further research. Zusammenfassung Warum kollabieren manche fragilen Staaten während andere diesem Schicksal entgehen? Dieser Artikel präsentiert die Ergebnisse einer vergleichenden Untersuchung der Ursachen von Staatskollaps. Auf der Grundlage eines Datensatzes von 15 Fällen von Staatskollaps zwischen 1960 und 2007 unternehmen wir einen synchronen sowie einen diachronen Vergleich mit unterschiedlichen Kontrollgruppen fragiler Staaten mittels crisp-set QCA. Die Ergebnisse stützen die Hypothese, dass Staatskollaps komplexe Ursachen hat. Die Militarisierung politischer Gruppen in Kombination mit weiteren Bedingungen spielt dabei eine zentrale Rolle im Prozess des Staatskollaps. Andere kausale Bedingungen sind politische Transitionen, extreme Armut, sinkende Staatseinnahmen oder externe Unterstützung für die Regierung, faktionalistische Politik, Repression sowie vorkoloniale Polities. Dies fordert strukturalistische Erklärungen heraus, welche auf Regimetypen und den Ressourcenfluch verweisen, und eröffnet Wege für weitere Forschung. Schlüsselwörter Staatskollaps · Staatszerfall · Fragile Staaten · QCA K
doi:10.1007/s12286-020-00450-9 fatcat:cuprdkxjd5aptfos4n4fqvsxoi