Beitrag zur Frage nach der Muskeldegeneration

Ivar Thulin
1912 Archiv für Mikroskopische Anatomie  
In einem Bericht yon 1910 (7) habe ich fiber die feinsten mikroskopisch nachweisbaren Strukturen bei der Entartung der Rumpfmuskeln bei der Metamorphose einiger Amphibien berichtet. Durch meine Studien ~iber diese Frage wurde gezeigt, dass ffir die Mechanik dieses Vorganges die KSrner eine grosse Rolle spielen sollten. Nach meiner Deutung dieser Strukturen sollte die auftretende Schwellung und mangelnde Querstreifung der S~tulchen gewisser Gebiete zunachst in einer Umlagerung der K~rner
more » ... der K~rner begr~indet sein. Ich war weiter imstande, yon zwei Formen im Verlauf der Degeneration Kenntnis zu nehmen. Die Verschiedenheit zwischen diesen beiden ist auf das Stadium, in welchem sich die Faser befindet, wenn die Degeneration eintritt, zu beziehen. Demgemttss muss man zwischen einer Degeneration in Kontraktion und einer Degeneration in Extension unterscheiden. Dass der degenerative Prozess also in verschiedenen Stadien eintreten kann, ist ein Befund, welcher auch for diese Untersuchung yon grSsstem Interesse ist.. Bez~iglich degenerativer Prozesse der Flfigelmuskelfaser der Insekten ist eine Arbeit yon Janet (5, 1907) yon besonderem Interesse. Sie handelt yon den histolytischen Prozessen, welche die Fliigelmuskeln von Lasius niger nach der Paarung erleiden. Diese Untersuchung yon J a n e tist jedoch yon einer ganz anderen .Naturals die vorliegende; auch betrachte ich die Frage der Muskeldegeneration yon ganz verschiedenem Gesichtspunkte aus als J a n e t. Darum sind die Tatsachen, welche dieser vorgelegt hat, for meine Arbeit yon geringerem Interesse. bTur in einigen .Fragen ber~ihren sich unsere Resultate. Ich werde bei der Besprechung dieser Verh~ltnisse n~ther fiber die Resultate Jan et s berichten Im t~brigen aber scheint es mir, dasses hier nicht n6tig ist, die recht umfangreiche Literatur betreffs der histologischen
doi:10.1007/bf02982854 fatcat:bcwhsdgxa5gkjf5hfompmqk7qe