Beitrag zur Lehre von der Tuberculose im frühesten Kindesalter

A. Wassermann
1894 Medical Microbiology and Immmunology  
In Bezug auf die h:~iufigste Entstehungsart der Tuberculose bei den S~ugethieren und insbesondere beim Menschen herrschen heute noch weit auseinandergehende Meinungen. Whhrend auf der einen Seite besonders yon Baumgarten, hauptshchlich die erbliche Uebertragung des specifischen Erregers verfochten wird, wird andererseits die Tuberculose in der erdrtiGkenden l~ehrheit der FSlle als durch eine intra vitam yon Aussen erfolgte Infection aufgefasst. Diese letztere Ansicht schliesst sigh den durch
more » ... t sigh den durch die Arbeiten und Entdeckungen R. Koch's uns enthiillten Lebenseigenschaften des Tuberkelbacillus an und erhielt ihre praktische Best~tigung dutch die bekannten, aus dem Koch'schen Institute ver-5ffentlichten Arbeiten von Cornet. Es wi~re indessen falsch, wollte man diese Fragen einfach nur als yore theoretischen Standpunkte aus interessante akademische Strei~unkte betrachten, vielmehr h~ngen yon ihrer Beantwortung in dem einen oder dem anderen Sinne Folgeschliisse ab, die in Anbetracht der ungeheueren u dieser Krankheit yon der einschneidendsten praktischen Bedeutung sind. Stellt es sich in der That als richtig heraus, dass die Tuberculose in der iibergrossen ~Iehrzahl tier F~lle yon den Eltern auf das sigh bildende Kind fibertragen wird, um dann entweder sehr bald 1 Eingegangen am 18. April 1891.
doi:10.1007/bf02284478 fatcat:to4vqbxs6vdtjfbnkqketdogsy