Über Praseodidym und dessen wichtigste Verbindungen

C. von Scheele
1898 Zeitschrift für anorganische Chemie  
Salze des Praseodidyms. Praseodidymchlorid, PrC1, +7H,O. Praseodidymchlorid lost Rich leicht in HC1, und die Liisung setzt, riach starker Konzentration uber H,SO" grofre deliquiscerite Krystalle ab, die nicht uber H,SO, verwittern. A n a l y s e n des zwischen Papier geprebten Salzes:
doi:10.1002/zaac.18980180123 fatcat:wkqqrnligvblhbbreqin3pazy4