"To jest nasza Polska!" Creation and Stabilisation of Identity within the Polish Community in Exile in Great Britain during and after the Second World War

Gabriele Marianne Blaski
2015
Die polnische Exilgemeinde in Großbritannien entwickelte sich im Rahmen unterschiedlicher Migrationswellen: Emigranten, die vor dem Zweiten Weltkrieg sowohl aus politischen als auch aus wirtschaftlichen Gründen nach Großbritannien emigrierten; Exilanten, die Polen infolge des Zweiten Weltkrieges verlassen mussten, sowie die Gruppe der Emigranten, die nach dem Zweiten Weltkrieg, insbesondere in den 1970er und 1980er Jahren, ins Land kam. Mit dem Beitritt Polens in die Europäische Union im Jahr
more » ... che Union im Jahr 2004 vergrößerte sich die polnische Gemeinde im Vereinigten Königreich durch den Zuzug vorwiegend junger Polen ein weiteres Mal. Hauptaugenmerk der Dissertation ist die Gruppe der Exilanten, die infolge des Zweiten Weltkrieges auf unterschiedlichen Wegen nach Großbritannien kam und nach 1945 entschied, im Exil zu verbleiben. Zu dieser Gruppe gehören vor allem ehemalige Angehörige der polnischen Exilarmee und Zivilisten, die Polen infolge des Krieges verlassen mussten. Die Arbeit beschäftigt sich dabei mit der Frage, welche Maßnahmen von der Exilgemeinde und einzelnen Exilanten ergriffen wurden, um die eigene Identität und die Identität der Gruppe im Ankunftsland zu stabilisieren und zu sichern. Um dieser Fragestellung nachzugehen wurden drei Quellenarten herangezogen: Die Berichterstattung der schottischen Tageszeitung "The Scotsman" zeigte sich als eine wichtige Quelle, mit deren Hilfe herausgearbeitet wurde, in welchem Maße die Anwesenheit der polnischen Streitkräfte im Exil Auswirkungen auf den Alltag der Schotten und die öffentliche Meinung in Schottland hatte. Die Auswertung von Berichten und Leserbriefen der Jahrgänge 1943 und 1945 zeigte, dass die zu Beginn exotisch anmutenden Exil-Truppen bald zu einem akzeptierten und angesehenen Teil des schottischen Alltags geworden waren. Im Laufe des Krieges bauten Schotten und Polen ein gu [...]
doi:10.17192/z2015.0056 fatcat:nszm74lstbg4hoipwo3treteaq