Is the Video Star Dead? The Role of MTV in Young People's Lives in the Context of a Changing Media Environment: A Typology of Viewers

Jasmin Kulterer
2020 Medien Journal  
The article presents findings from a study that was carried out in Austria and the U.S. in 2013. It looks at MTV's development over time and its relevance in young people's lives and media repertoires against the background of their individual lifeworld and a diverse digitized media environment. Drawing on Bourdieu's praxeological approach and Havighurst's concept of developmental tasks on the theoretical level, the article presents a typology that was developed from the qualitative section of
more » ... he study. Based on group discussions and in-depth interviews with 43 young people between 14-29 years in total, this typology consists of four different types of MTV viewers: the Enthusiasts, the Opportunists, the Distinction Seeking and the Nostalgists. Each type presents a different way of making sense of MTV within a person's lifeworld condi tions and incorporating it into individual media repertoires depending on relevant developmental tasks they seek to resolve. Zusammenfassung Der Artikel präsentiert Ergebnisse einer Studie, die 2013 in Österreich und den USA durchgeführt wurde, und untersucht die Entwicklung von MTV im Laufe der Zeit und seine Relevanz für das Leben und das Medienrepertoire junger Menschen vor dem Hintergrund ihrer individuellen Lebenswelt und eines vielfältigen digitalisierten Medienumfelds. Der Artikel stützt sich auf Bourdieus praxeologischen Ansatz und Havighursts Konzept von Entwicklungsaufgaben auf theoretischer Ebene und präsentiert eine Typologie, die aus dem qualitativen Teil der Studie entwickelt wurde. Basierend auf Gruppendiskussionen und Tiefeninterviews mit 43 jungen Menschen zwischen 14 und 29 Jahren setzt sich diese Typologie aus vier verschiedenen Typen von MTV-Nutzer*innen zusammen: den Enthusiast*innen, den Opportunist*innen, den um Distinktion Bemühten und den Nostalgiker*innen. Jeder dieser Typen steht für eine unterschiedliche Art und Weise, im Rahmen individueller Lebensumstände Sinn aus MTV zu generieren und abhängig von relevanten Entwicklungsaufgaben in die jeweiligen persönlichen Medienrepertoires zu integrieren.
doi:10.24989/medienjournal.v44i2.1947 fatcat:cndonataorhpnk4ipdlxy74dn4