Über accessorisches Pankreas in der Magenwand

Thelemann
1906 Deutsche Zeitschrift für Chirurgie  
ber accessorisches Pankreas in der Magenwand. Von Oberarzt Dr. Thelemann in Saarburg in Lothr. friiher kommaadiert zur Klinik. (Mit Tafel XII.) Der mitzuteilende Fall, fiir dessen Uberlassung ich Herrn Geheimrat Ktister meinen ehrerbietigsten Dank aussprech% bietet vielleicht weniger klinisches als anatomisehes Interesse. Es handelt sieh um eine Frau W. yon 64 Jahren, welehe am 24. VII. 1904 mit den Zeichen eines chronischen Choledochusverschlusses in die ehirurgisehe Klinik zu Marburg
more » ... zu Marburg aufgenommen wurde. Neb.enbei bestand Arteriosklerose und eine unregelm~iiige tIerzaktion. Bei tier Operation (Geh. Rat Kiister) fand sich ein gut hasel-nu~.grolier Stein im Choledochus kurz vor dem (Jbergang in den retroduodenalen Teil, welcher entfernt wurde. Die Naht lieli sicl, an dem stark erweiterten Gallengange gut ausftihren. Bei der Abtastung des nieht erweiterten Magens fiel in der vorderen Wand des Pylorus ein flacher, weicher Tumor auf, dessen GrSlie auf etwa zwei Bohnen geseh~itzt wurde. Die Serosa war vollkommen glatt, es fehlten sowohl frisehe Entztindungserseheinungen, als auch die Reste yon alten. Die vordere Wand des niehtverengten Pylorus wurde mit einem Sttickchen des angrenzenden Duodenums entfernt und zwar in mehreren Partieu, naehdem es sich herausgestellt hatte, da]] durch die Exzision nicht alles beseitigt war. Auf tier Sehnittfl~tehe besai] die vermeintliehe Geschwulst eine grauweiite Farbe, die Konsistenz war etwas derb, die Sehleimhaut zog, soweit sieh dies bestimmen liel~, intakt fiber den Tumor hin-
doi:10.1007/bf02895011 fatcat:maz3wsxfnff7fnzsyzr2hnxfnu