Ueber die Nitroverbindungen der Fettreihe

Victor Meyer, O. Stüber
1872 Berichte der deutschen chemischen Gesellschaft  
Mittheilungen. mlche voo e s t e r dllgemeinbeit in der aromatiecheo Reihe beaitxen, war io der Fettreihe bieher nieht vorhaoden und die weoigen him bekronten Verbindungen entsteheo dsber aicht dnrch einfache hctiooeo, eoodern auf mehr oder weoiger complicirte Weiee, welcbe Verdlgerneioeruogeo h a m tulhst. Wir kenoeo keilicb in der Fettreihe die Elrsse der SalpetriggSure&tber, welcbe ihrer empiriscben Zorunmenreranng nacb mft dea Nitmrerbindangea iibereioetimmeo; d e i o , dam dieee glirper
more » ... am dieee glirper Jnet ganz andarn K b w von Verbindongen aogehllren ale die wahren Nitrorerbiodongeo, ergiebt sicb in schlageoder Weiae nos dem Verhalteo derselbeo gegen o.ecireoden W~BWSB~OIT, dnrcb wdcben sie lo Ammaink ond Alkbbol geepalten wen-den, wiihrend die Nitroverbiodaogen, da in ihneo der Stickstoff dirtct ndc dam Kohleortoff ioaunmen bhgt (0,s -.-O6 €3J, Aminbanen liefan. ED folgt hieraus, dam io deo 8rlpetri@thern das Alkohdradical 00mittelbar mitSaoemtoiF&uoden irk w j d dieFowel C, H, -* -0 -.-NO aosdrfickt, da most die Bilduog ron Alkobol aicbr su e r k l h o und statt dereen die der AmiobPee, ode?, bei -8 eintretendbi Spaltoo& dar Kohleorssaemtoffs (C, H,) LU ersuten rh. Ee lieso eich daber die Edateor einer Wbe den Salpetri#them isomerer Verbindnngeo vorher vseben, welch do die wabreo Nitderivata dsr Sumpfgssr&he anrtusbn rho, and wir haben schoa in einer voriidgen Mittheitoog8) ~)ogegebeo, dam w i t in dm Em
doi:10.1002/cber.187200501121 fatcat:4uod4txtizbvjfua55ksxtx3fi