Richtlinien für die Behandlung des idiopathischen Parkinsonsyndroms

2003 Swiss Archives of Neurology and Psychiatry  
Vor 5 Jahren hat unsere Arbeitsgruppe Richtlinien für die Behandlung von Parkinsonpatienten veröffentlicht 3 . In der Zwischenzeit sind verschiedene neue Behandlungsmöglichkeiten bekannt geworden, so dass sich eine Neufassung der Richtlinien rechtfertigt. Die Behandlung des idiopathischen Parkinsonsyndroms ist in den letzten Jahren immer komplexer geworden. Einerseits sind zahlreiche neuere medikamentöse und chirurgische Behandlungsmethoden verfügbar, anderseits haben wir mit der Behandlung mit
more » ... der Behandlung mit L-Dopa Erfahrungen über mehr als 30 Jahre sammeln können. Es hat sich gezeigt, dass die Probleme der Langzeitbehandlung durch eine optimale Wahl der Medikamente zu Beginn der Behandlung reduziert werden können. Da der Zeitpunkt, an welchem einzelne Massnahmen begonnen oder durchgeführt werden sollten und da die Dosierungen der verschiedenen Medikamente von Patient zu Patient stark variieren, wird auch in Zukunft eine Behandlung nur in Zusammenarbeit mit einem Neurologen zu empfehlen sein.
doi:10.4414/sanp.2003.01429 fatcat:clcm7buojzewlf7pc6z6bo5hki