«Dear White People»? Notizen zu Arthur Jafas Black Cinema und Fragen der Adressierung

Brigitte Weingart, Mediarep, Philipps Universität Marburg
2019
Anlässlich einer Ausstellung des afroamerikanischen Filmemachers und Künstlers Arthur Jafa, dessen Arbeiten sich dezidiert auf das Bild- und Soundrepertoire einer black experience berufen, reflektiert der Beitrag deren ‹faszinierende› Wirkung auf eine weiße Rezipientin (die Verfasserin). Er geht der Frage nach, inwiefern in Jafas Filmen – und hier insbesondere in der Videoarbeit Apex (2013) – Faszination selbst als Konstellation des Sehen und Gesehenwerdens verhandelt wird, in der die ‹Farbe›
more » ... s Blicks einen Unterschied macht. Als Intervention in die mediale Konstruktion von race stellt Jafas Black Cinema audiovisuelle Argumentationshilfen bereit, wenn es darum geht, Weißsein mit seiner vermeintlichen Unmarkiertheit auch seine Privilegien streitig zu machen.
doi:10.25969/mediarep/3727 fatcat:xuafxbnq65chzfwuov3p46raki