Napoleon, Bourses, and Growth in Latin America

Ross Levine
1997 Social Science Research Network  
Standard-Nutzungsbedingungen: Die Dokumente auf EconStor dürfen zu eigenen wissenschaftlichen Zwecken und zum Privatgebrauch gespeichert und kopiert werden. Sie dürfen die Dokumente nicht für öffentliche oder kommerzielle Zwecke vervielfältigen, öffentlich ausstellen, öffentlich zugänglich machen, vertreiben oder anderweitig nutzen. Sofern die Verfasser die Dokumente unter Open-Content-Lizenzen (insbesondere CC-Lizenzen) zur Verfügung gestellt haben sollten, gelten abweichend von diesen
more » ... von diesen Nutzungsbedingungen die in der dort genannten Lizenz gewährten Nutzungsrechte. Abstract: Stock markets are not merely casinos. A growing body of research suggests that access to well-functioning stock markets helps spur economic development. Of equal relevance to policymakers, countries where legal codes stress the rights of shareholders and where the regulatory system rigorously encourages corporate information disclosure tend to have better developed financial markets. Latin America suffers from relatively uninformative financial statements and relatively weak legal protection of shareholders, partly due to its Napoleonic legal heritage. Together, these legal/regulatory features help account for the comparably under-
doi:10.2139/ssrn.1815992 fatcat:q4avaagqvbhd7aphqux2dchdmi