Christliche Religionen und Masssenmedien in Brasilien

Ari Oro
1994 Communicatio Socialis  
Der vorliegende Artikelt will einen informativen Überblick über das Verhältnis der verschiedenen christlichen Kirchen und Denominationen im Brasilien der Gegenwart zum System der modernen Ma55enmedien vermitteln. Dieses Thema wird in sechs Punkten angegangen. In den ersten beiden Abschnitten werden ein kurzes Panorama der Religionen in Brasilien (1.) und einige Grunddaten und -fakten zur Geschichte und Gegenwart der brasilianischen Medienlandschaft (2.) entfaltet, bevor dann näher auf den
more » ... näher auf den Umgang und den Gebrauch der Ma55enmedien durch die katholische Kirche (3.), durch die traditionellen protestantischen Kirchen (4.) und durch die im Verlauf des 20. Jahrhunderts entstandenen Pfingstkirchen und das sog. Neupfingstlertum (5.) eingegangen wird. In einem abschließenden Fazit (6.) werden die wichtigsten Ergebnisse dieses Uberblicks in einigen knappen Aussagen zusammengefaßt, um die Gemeinsamkeiten und Unterschiede im religiöskirchlichen Umgang mit dem breiten Spektrum der modernen Ma55enmedien auf den Punkt zu bringen. Angesichts der geradezu kontinentalen Größe Brasiliens und der kaum noch überschaubaren Menge an statistischem Datenmaterial kann dabei freilich kein umfassendes Gesamtbild, sondern nur ein erster anschaulicher Einblick in die aktuelle Präsenz der christlichen Religionen auf dem massenmedialen Markt des größten lateinamerikanischen Landes gegeben werden. PhD Ari Pe(iro Oro ist Professor für Sozialanthropologie an der Bundesuniversität von Rio Grande do Sul in Porto Alegre (Brasilien). 1 Redaktionell gekürzte und vom Autor aktualisierte Fassung eines erstmals in Social Compass (Lou~~) 39 (1992) 3, 423-434 in französischer Sprache erschienenen Beitrages (Ubers.: H.-J. Große-Kracht).
doi:10.5771/0010-3497-1994-4-339 fatcat:peaeh5zrejg2bp6dg4gwmlswm4