Atmosphäre (sensu Gernot Böhme)

Gernot Böhme
2020
Dieser Artikel behandelt, was man heute die Theorie der Atmosphäre nennen kann. Der Fokus liegt auf dem Atmosphärenbegriff, den Gernot Böhme (1995; 2006) als Grundbegriff und zentralen Erkenntnisgegenstand seiner "neuen Ästhetik", anknüpfend an seine "Ökologische Naturästhetik" (1989) entwickelt hat. Darin bestimmt er Atmosphären als ein typisches Zwischenphänomen. In den folgenden Darstellungen zum Atmosphärenbegriff wird von vornherein Bezug auf die möglichen Anwendungen genommen – und zwar
more » ... nommen – und zwar in zwei Hauptfeldern, nämlich der Ästhetik und der Kunstbetrachtung einerseits und der Natur- oder Umweltästhetik andererseits.
doi:10.11588/oepn.2020.0.77506 fatcat:cgssnsgtlzcxriz7cmwmm6wgxm