Höcke oder Hitler?: natio­nal­so­zia­lis­ti­sche Sprache gestern und heute

Janosch Steuwer
2019
Spricht Björn Höcke wie Adolf Hitler? ZDF-Journalisten haben sich darüber mit dem Thüringer AfD-Chef gestritten. Aber welche Rolle spielten Begriffe wie "Lebensraum" und "Entartung" für den Nationalsozialismus überhaupt? Und was lässt sich heute an ihnen erkennen? Eine Einordnung. Artikel URL: https://geschichtedergegenwart.ch/hoecke-oder-hitler-nationalsozialistische-sprachegestern-und-heute/ ie Idee war nicht neu. Zwei Jahre ist es her, da veröffentlichte das Onlinemagazin Vice auf seiner
more » ... Vice auf seiner Webseite ein Quiz, bei dem die Spieler insgesamt 12 Zitate ihren Urhebern zuordnen sollen: "Wer hat's gesagt, Höcke oder Hitler?" Vor zwei Wochen hat dann ein Fernsehteam des ZDF dieses Spiel mit zwei Bundestagsabgeordneten der Alternative für Deutschland gespielt und deren Antworten in einem Interview Björn Höcke vorgespielt -mit erwartbarem Ergebnis: Die beiden Abgeordneten erkannten das ihnen vorgelegte Zitat des Thüringer AfD-Chefs und Vorsitzenden der rechtsradikalen Parteigruppierung "Der Flügel" nicht; sie tippten eher auf Adolf Hitler. Danach gefragt, wie es denn sein könne, dass selbst seine Parteifreunde im Bundestag nicht in der Lage seien, sein Zitat zu erkennen, geriet Höcke ins Rudern, schwadronierte über vermeintliche Bedeutungen von Begriffen wie "Entartung" und "Lebensraum". Schließlich brachen er und sein Pressesprecher das Interview ("stark emotionalisiert") ab. Als das ZDF das Interview veröffentlichte, war die Schadenfreude über das geplatzte Interview groß. Das Gespräch selbst hingegen hielt kaum etwas Interessantes bereit, bis Höcke oder Hitler? Nationalsozialistische Sprache gestern und heute Spricht Björn Höcke wie Adolf Hitler? ZDF-Journalisten haben sich darüber mit dem Thüringer AfD-Chef gestritten. Aber welche Rolle spielten Begriffe wie "Lebensraum" und "Entartung" für den Nationalsozialismus überhaupt? Und was lässt sich heute an ihnen erkennen? Eine Einordnung. https://geschichtedergegenwart.ch/hoecke-oder-hitler-nationalso...
doi:10.5167/uzh-182294 fatcat:hnueorwkurgmpikpdhswoarc3m