Die Hazard-Raten-Analyse: Methodische Grundlagen

Marko Sarstedt, Sebastian Scharf, Alexander Thamm
2010 WiSt - Wirtschaftswissenschaftliches Studium  
Im betriebswirtschaftlichen Kontext erfreut sich die Hazard-Raten-Analyse zunehmender Beliebtheit bei der Untersuchung zeitabhängiger Zusammenhänge. Von Interesse sind dabei insbesondere Zustandswechsel bzw. Ereignisse (z. B. Vertragskündigungen), deren Eintrittszeitpunkt bzw. -wahrscheinlichkeit (zeitvariant) modelliert werden sollen. Neben der stetig wachsenden Datenverfügbarkeit auf Individualebene sprechen zahlreiche methodische Vorteile für die betriebswirtschaftliche Anwendung des Verfahrens.
doi:10.15358/0340-1650-2010-1-7 fatcat:atiquk3d4zbqljjgz3h4em7zr4