Kapitel 2: Technische, völkerrechtliche und international-privatrechtliche Probleme der Rundfunksatelliten [chapter]

1973 Satellitenrundfunk und die Problematik des internationalen Urheber- und Leistungsschutzes  
28 fangsgeräte für den Rundfunksatellitendienst, so könnte jede beliebige, geeignete Sendestation jedes beliebige Programm an jeden gewünschten Ort der Erde, gezielt oder gestreut, ohne Genehmigung, ja sogar gegen den Willen des Empfangslandes ausstrahlen. Umgekehrt können ohne Genehmigung und gegen den Willen der Ausgangssendeanstalt Programme von dazu nicht befugten Stationen aufgefangen, aufgezeichnet und zum unerlaubten Empfang durch die Öffentlichkeit weitergesendet werden, ohne daß die
more » ... en, ohne daß die Ausgangsanstalt dies verhindern könnte. Ohne hier die politische Frage der eindeutig feindseligen Propaganda aufzuwerfen, bergen diese technischen Möglichkeiten unendlich viel Konfliktstoff auf den Gebieten der Frequenzzuweisung, des Völkerrechts und des internationalen Privatrechts.
doi:10.1515/9783112317754-004 fatcat:maku4m3ac5h4fkzxc2sjb6ocum