Armut bewegt [article]

Hildegund Keul, Universitaet Tuebingen, Arbeitsstelle Für Frauenseelsorge
2020
Unsere Europa-Fachtagung "Armut bewegt" war etwas ganz Besonderes. Zahlreiche Frauen haben sich aktiv an Vorbereitung und Gestaltung beteiligt, viele haben aus ihrer sehr unterschiedlichen Arbeit ihre Perspektiven eingebracht, tragfähige Vernetzungen konnten entstehen. Während der Tagung ist das alles zusammengeflossen in drei Tagen, an denen wir intensiv und inspirierend miteinander nachgedacht, unsere Erfahrungen und Ideen geteilt haben und weiter gegangen sind ganz im Sinne von "Armut
more » ... . Fehlendes kam plötzlich von unerwarteter Seite, überraschende Sichtweisen offenbarten sich. Niemand stand nur dabei und schaute zu, alle waren aktiv beteiligt, ganz wach und präsent. Kulminiert ist dies alles in der Abschlussliturgie: "Nehmt Neuland unter den Pflug!" (Hosea 10,12) Am Anfang der Dokumentation, die Sie nun in Händen halten, steht daher mein Dank an alle, die zum Gelingen der Fachtagung beigetragen haben. Das sind zunächst einmal alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer. In besonderer Weise hat sich unser "Frauenseelsorge in den deutschen Diözesen e. V." tatkräftig an Vorbereitung, Konzeption und Durchführung beteiligt. Die Kooperation mit "betrifft: frauen" von St. Virgil Salzburg war erfreulich und weiterführend. Die Kontakte zur österreichischen Armutskonferenz, zur ESWTR, zu den Frauenkommissionen Österreichs, zum Weltgebetstag der Frauen, zu missio Magdeburg, zu den Missionsärztlichen Schwestern und der Vereinigung der Frauenorden Österreichs sind gewachsen. Dass Erzbischof Dr. Alois Kothgasser und Weihbischof Wolfgang Bischof sich auf das Thema eingelassen und ein Grußwort gesprochen haben, zeigt die Bedeutung von "Armut bewegt" für den christlichen Glauben in der Gegenwart. Die Hauptvorträge, Impulse, Werkstattgespräche und das World Café trugen dazu bei, Armutsfragen vertieft aus christlicher Sicht zu begreifen. Armut und Spiritualität miteinander zu verbinden, das eröffnet neue Handlungspotentialedas hat sich in unserer Fachtagung gezeigt. So hoffen wir, dass wir einen Beitrag dazu geleistet haben, dass eine neue Armutsbewegung entstehen kann. Das Thema "Armut bewegt" haben wir in der Frauenpastoral lange vorbereitet. Im Anhang dieser Dokumentation finden Sie die Impulse, die verschiedene Autorinnen 2010 / 2011 für unsere Internetseite www.frauenseelsorge.de verfasst haben. Abschließen möchte ich mit der Einladung, nochmals einen Blick auf das Logo der Fachtagung zu werfen, das von Renate Wiedemann stammt. Wenn "Armut bewegt", dann kommt tatsächlich etwas in Bewegung. Vereinzelung wird überwunden, in Trostlosigkeit zeigen sich neue Lebensfarben, das Wunder der Wandlung beginnt. Sich bewegen zu lassen von der Armut, die gegenwärtig in Europa wächst, gehört unverzichtbar zum Profil des christlichen Glaubens. Mögen wir beharrlich und frohen Mutes dazu beitragen an all den Orten, an denen wir stehen und wirksam sind. 6 7 2. Programm der Europa-Fachtagung
doi:10.15496/publikation-50643 fatcat:hjhu7no345apjpz4exm3blayw4