Ueber das Nordlicht und über das Knistern bei demselben

Patrin
1811 Annalen der Physik  
U e b e r d a s N o r d l i c h t u n d i i b e r d a s K n ifcern b c i deinJeIben, v o n P A T R I N , Biblioth. des C o n k 3 des mincr *L H e r r J o 11 n s t e w a r c~ erzshlt in Eeiner Eefchreibung der Prinz -Edwarclslnfel (eliemah!s St. Johns -Infel), welche im Golf St. Laurenz in Kordanierilta unter 4S0 Ereite liegt, "das Norcllicht )) zeige fich Jort in dlen Jah'reszeiten untl ver1;iiin-"dige gewiihnlich Siidwind und Regen; bei der "Klarheit tles clortigen Hirnmels fey es oft f&r
more » ... fey es oft f&r ,)fchiin. Gewirhnlich fange es in Norden an, ftei-"ge his zum Zenith hinauf uncl haufig erfirlle es , ) das ganze Himmelsgewdbe mit FeuerEtrahlen von )) bllulicher, rother uncl gelber Farbe. In einer " ftillen Nacht liohne man deutlich das Gerczifch " hijren , welches tlurch ihre Explofionen hervor " gebracht werde." I c h mufs hier fogleich bemerken , dafs Herr S t e w a r d nicht Eagt , tliefe vorgeblichen Explofionen Jelbfc gehort zu haben; und diefes ift mir liel>, denn ich habe alle Urfache zu gIauben, dafs el-durch oberfllcllliche Berichte getsufcht worden ift, und hofPe fogleich zu beweifen, dafs es un-*) Nach einem Briefe an Hm. P i c t e t , gerchrieben Paris 31. Mai 1810; frei bearbeitet von G i l b e r t .
doi:10.1002/andp.18110370306 fatcat:gt5vocevcvfyrl364nhj5jmhzy