Notizen: Die Verteilung von 32P im Virus der klassischen Geflügelpest bei verschiedenen Markierungsverfahren

Eberhard Wecker
1957 Zeitschrift für Naturforschung. B, A journal of chemical sciences  
Aus den Verteilungskurven ergibt sich das aus Tab. 10 ersichtliche Mengenverhältnis zwischen unverändertem "Dipterex", "DDVP" und Hydrolysat nach halbstündigem Erwärmen auf 70°. Hydrolvsenprodukte [%] * Die absoluten Radioaktivitäts-Werte für den 24-Stdn.-Ansatz wurden für eine Gesamtaktivität von 16 320 IPM umgerechnet, die bei gleichem Virusgehalt wie in den übrigen Ansätzen gegeben gewesen wäre. Tab. 2. Die Verteilung des 32 P auf die einzelnen chemischen Fraktionen der Viruspräparate in
more » ... ruspräparate in Abhängigkeit zur Dauer der 32 P-Vorgabe für die Wirtszcllen.
doi:10.1515/znb-1957-0313 fatcat:pmv5so3evneafcd6ojxpwf54lm