Zur Erinnerung an Quintino Sella / von Aug. Wilh. Hofmann. Mit Sella's Portrait [book]

August Hofmann, Universitätsbibliothek Braunschweig
1886
AN QUINTINO Q?Lidquid nmanimu«, quidquid mirati S11m'llS, 17Ul71et, man.'Hl1'mnqne es! in aniniis hominum , in aet.ernitate t.emporum, in Auf dem siidlichen Abhange der Alpen, da wo sich von der Monte Rosa -Gruppe ein Gebirgszug abzweigt, welcher , zwischen den Thalgebieten der Lys und der Sesia niedersteigend , sich allgenlaeh in Hügel auflöst, UUl in der Ebene von Vercclli zu verlaufen, öffnr-u sieh noch einige kleinere Thäler , in denen die Industrie dps Kreises '·011 Biella ihren Sitz
more » ... chlagen hat. Unter diesen is1 eines der wichtigsten das Mossothal (la ualle di Alo88o), dessen iippige)' PflnllZenwl1chs sich in keinem der anderen wiederfindet, und \VO lii,ngs df~sin ihm niederfliessenden Wildbaches Strona zahlreiche gf~\vel'b liehe Anlagen, meist Tuchfuhrikeu , entstanden sind. Oft geht das Wasser als bewegende Kraft aus einer Fabrik in die andere, ohn« in das 13ett des Stromes zuriickzukehrcn. An dem Riicken des Berges, welcher nach Norden hin das Mossothal abschliesst, und nicht weit von der Stelle, wo es an das \cnaehbarte l>ollzonethal (la »alle deZ Ponzone) grenzt, zeigt sieh ein kleines Vorgebirge, dessen vorderer Theil sich merklich über den mittleren erhebt, so dass sich zwischen jenem und der Wand des Cjehirges eine Vertiefung gebildet hat, deren gerundete Form an einen I{eitsattel erinnert. Die Aehnlichkeit mit einern »Sattel« (sella) hat diesem EiLl8chnitte und der Häusergruppe , welche sich demselben anlehnt, den Namen Sella di Mosso gegehen.
doi:10.24355/dbbs.084-200911181600-0 fatcat:xska47vpfvc7pjarxmbn33uqcq