The Measurement of Amniotic Fluid α2 Macroglobulin by Fixed Time Kinetic Immunoturbidimetry [article]

K. Spencer, E. J. Coombes, P. J. Wood, Humboldt-Universität Zu Berlin, Humboldt-Universität Zu Berlin
2017
We have developed an assay for 0.2 macroglobulin in amniotic fluid, based on the technique of Fixed Time Kinetic Immunoturbidimetry. The assay is precise (CV 5% between assays) and has a detection limit of 0.4 mg/1. We have determined the reference ränge for a? macroglobulin from 100 amniotic fluid samples from none Neural Tube Defect pregnancies. The data indicates no significant Variation of c*2 macroglobulin with gestational age and that the results in none Neural Tube Defect pregnancies
more » ... ect pregnancies showed a narrow reference ränge with a mean of 1.67 mg/1 and + 2 SD ränge of 0.23-3.11 mg/1 (99 percentile = 3.65 mg/1). Results in 25 Neural Tube Defect pregnancies are presented. Bestimmung von a.2-Makroglobulin im Fruchtwasser durch "fixed time"-kinetische Immunturbidimetrie Zusammenfassung: Die Bestimmung von a2-Makroglobulin im Früchtwasser durch "fixed time"-kinetische Immunturbidimetrie wird beschrieben. Das Verfahren zeigt zwischen den Serien einen Variationskoeffizienten von 5% und hat eine Nachweisgrenze von 0,4 mg/1. Der Referenzbereich für az-Makroglobulin wurde an 100 Ffuchtwasserproben von Schwangerschaften ermittelt, bei denen kein Neuralrohrdefekt bestand. Signifikante Änderungen der aa-Makroglobulinkonzentration mit der Schwangerschaftsdauer wurden nicht beobachtet, die untersuchten Proben ergaben einen schmalen Referenzbereich mit = 1,67 mg/1 und ± 2s == 0,23-^3,11 mg/1 (99. Perzentil 3,65 mg/1). Die Ergebnisse von Untersuchungen an 25 Schwangerschaften mit Neuralrohrdefekt werden mitgeteilt.
doi:10.18452/11293 fatcat:z3lmfixekfgwjcxcuudmbyh2sa