Das Historische Drama in Deutschland [book]

Friedrich Sengle
1969
VORWORT DES VERLAGES ZUR 2. AUFLAGE Friedrich Sengle lehnte bisher eine Neuauflage dieses Buches ab. Er hatte es unter den besonderen Schwierigkeiten der Kriegszeit geschrieben, und eine verbesserte Zweitfassung erschien ihm wtinschenswert. Inzwischen steigerte sich die Nachfrage nach dem (seit Jahren vergriffenen) Titel betrachtlich, aber Sengle konnte ihr immer noch nicht entsprechen; denn seine Hauptarbeit (Uber die "Biedermeierzeit") differenzierte und erweiterte sich mehr und mehr. Auch
more » ... annen schon Plane, die jenseits dieser demnachst vollendeten Epochendarstellung durchgefUhrt werden sollen, ihn zu beschaftigen. Wir legen daher, mit der Bitte um Nachsicht, zum 60. Geburtstag Friedrich Sengles einen im Text nur wenig veranderten Neudruck der Jugendarbeit vor. Sie bleibe nach dem Wunsche des Verfassers dem Andenken Paul Kluckhohns gewidmet; denn dieser Gelehrte war sein akademischer Lehrer, und auf dem von Paul Kluckhohn eingeschlagenen Wege, wenn auch mit einer modemen, vielschichtigeren Methode, geht Friedrich Sengle in seinem Lebenswerk Uber die "Biedermeierzeit" weiter. Der Verlag war Sengle auch als einem der Herausgeber der DVjs. eng verbunden und blickt dankbar auf mehr als zwei Jahrzehnte gemeinsamen Weges zurUck, blickt glUckwtinschend auf die kommenden Jahre voraus. Herbst 1969 INHALT EINLEITUNG
doi:10.1007/978-3-476-98987-1 fatcat:zgzp6u5oefa6lhlwfjhckzrg4q