Zur Erläuterung der Evangelien aus Talmud und Midrasch

G. Klein
1904 Zeitschrift für die neutestamentliche Wissenschaft und die Kunde der älteren Kirche  
In seinem Vortrage "Das spätere Judentum als Vorstufe des Christenturns" polemisiert Baldensperger mit Recht gegen Ritschi und seine Schule, denen es als feststehende Tatsache gilt, daß aus dem Spätjudentume nichts für die Erkenntnis des Christentums zu holen sei. Er sagt: "Die Verkennung der jüdischen Elemente in der Verkündigung Jesu und auch in der übrigen Literatur des NT hat nach ihm (Ritschi), wie bei den älteren Theologen überhaupt, die Erkenntnis der richtigen Tragweite der originalen
more » ... te der originalen Gedanken Jesü und Pauli und überhaupt die geschichtlich exakte Schätzung de$ Urchristentums verhindert." B. begrüßt daher mit Freude die von E. Kautzsch veranstaltete Ausgabe der Apokryphen und Pseudepigraphen des AT und er erwartet ganz besonders von den messianisch-apokalyptischen Stücken in dieser Literatur eine Bereicherung unserer Kenntnisse und Erkenntnisse auf diesem Gebiete. Denn hier findet man eine große .Verwandtschaft mit dem Christentum, "zunächst in formeller Hinsicht, dann .aber auch in. dem Ideengehalt" -Ohne mich weiter auf den Inhält dieses anregenden Vertrages einzulassen, will ich Baldensberger in einem Punkte ergänzen. Ich will nämlich noch auf ein anderes literarisches Produkt des Judentums hinweisen, das den. Forschern sicherlich nicht unbekannt ist, aber doch nicht in dem Maße bekannt, wie es eigentlich verdient. Ich meine die talmudisch-midraschische Literatur. In formeller Hinsicht und in dem Ideengehalt ist sie dem Evangelium vielleicht verwandter als die in griechischer Sprache geschriebenen und ins Äthiopische; Lateinische und Slavische übersetzten jüd.-apokalyptischen Texte. Vergessen wir zunächst nicht, daß Jesus und seine Jünger in Palästina gelebt und gewirkt haben, daß man also, um Jesu Lehre und Lehrweise richtig zu verstehen, in erster Linie bei den palästinischen Schriftgelehrten und nicht bei den alexandrinischen Philosophen und Apokalyptikern in die Schule gehen muß. -Um aber einen rechten Nutzen aus den talmudisch-midraschischen Schriften zu ziehen, Brought to you by | University of St And Authenticated Download Date | 6/16/15 2:16
doi:10.1515/zntw.1904.5.1.144 fatcat:fs4citezbjhblbpzn3zisgz72a