Studien zur Geschichte der Pyrotraubensäure

Johannes Wislicenus
1863 Justus Liebig s Annalen der Chemie  
salpeters. Aeth.yls. 225 Alkohols, salpetrige Dampfe , so ist sie sogleich durch Eintragen eines Stuckes Eis zu unterbrechen, um das schon gebildete salpetersaure Aethyl zu retten. Studien zur Geschichte der Pyrotraubensaure j von Johannes Wislicenzls. Die Molecularformel der Pyrotraubensaure unterscheidet sich von der der Milchsaure durch einen Mindergehalt von zwei Atornen Wasserstoff ; Kohlensto5-und Sauerstoffatome sind in beiden in gleicher Zahl enthaltenbeide sind einbasische Sauren : P
more » ... sische Sauren : P yro traubensaure Milchstiure ~,13[4Q, ww,. Der Gedanke liegt nicht fern, dafs genannte Sauren vielleicht in naher Beziehung zu einander stehen mogen. Es ist von vornherein nicht unwahrscheinlich, dafs sich die erstere durch das in neuester Zeit haufig mit Erfolg angewendete Verfahren der Wasserstoffaddition durch Natriuinamalgani und Wasser in Milchsaure werde verwandeln lassen. Geschieht dieses wirklich, so mufs aber weiter vermuthet werden, dafs die Constitution der Pyrotraubensaure eine ahnliche wie die der Milchsaure sei, dafs also ihre rationelle Formel analog der von rnir fur die Milchsaure angedeuteten *) : *) Diese Annalen CXXV, 46. Annal. d. Uhem. u. Pharm. CXXVI. Bd. 2. Heft. 15
doi:10.1002/jlac.18631260210 fatcat:mgdrjs6rxjd6vkflopedufjija