Polen und Österreich im 17. Jahrhundert

Jacek Wijaczka
2001
Besprechungen und Anzeigen 307 (DM 68,-/128,-.) -Der Ausstellungskatalog behandelt in 17 Aufsätzen deutscher und polnischer Kunsthistoriker sämtliche Aspekte der sechzehnjährigen Breslauer Amtszeit des berühmten, später in Dresden und Berlin tätigen Architekten und Hochschullehrers. Hinzu kommen eine Auswahl von Quellentexten und ein Werkverzeichnis, das sowohl sämtliche Arbeiten der Jahre 1900-1916 als auch seine späteren Arbeiten für Breslau und Schlesien dokumentiert. Der in zwei Ausgaben
more » ... in zwei Ausgaben (dt. und poln.) erschienene Katalog entstand im Rahmen einer Wanderausstellung und stellt erneut die bereits in mehreren Projekten bewährte Kooperation zwischen dem Bundesinstitut für ostdeutsche Kultur und Geschichte in Oldenburg und dem Breslauer Bauarchiv (Archiwum Budowlane Miasta Wroclawia), jetzt Abteilung des Architekturmuseums (Muzeum Architektury), unter Beweis. Hans Poelzig, der als Professor der Breslauer Akademie für Kunst und Kunstgewerbe eine ganze Generation junger Architekten nachhaltig beeinflußte und eine lokale ,Schule' prägte, wird hier im Licht seines Umfeldes im Bereich der bildenden Kunst (Künstler, Galerien, Kunstsammler), des Musiklebens und des Theaters beleuchtet. Neben bislang wenig beachteten, denkmalpflegerischen Arbeiten -etwa seine Vorhalle für die Friedenskirche in Schweidnitz -werden die großen Ausstellungen vor dem Ersten Weltkrieg, die Künstler und Architekten zur Propagierung ihrer zukunftweisenden Ideen nutzten, zusammenfassend dargestellt. Der Katalog leistet einen wichtigen Beitrag zum Verständnis dieses Wegbereiters der Moderne in Deutschland, indem er -erstmals -den gesamten Forschungsstand einer deutschen und polnischen Leserschaft zugänglich macht, und gibt zugleich einen guten Einblick in das soziokulturelle Leben einer Metropole, wie man ihn sich auch für andere Städte und Epochen wünschen möchte. Marburg/Lahn
doi:10.25627/20015027561 fatcat:ybhowgolwvdftak2pl3udcbhxi