Methoden zur quantitativen Bestimmung des Arsenwasserstoffgehaltes von Gasen

Hans Reckleben, Georg Lockemann
1908 Analytical and Bioanalytical Chemistry  
I Mitteilun~" aus dem ]ustitut Yon E. B e e k m an n, Laboratorium t'~r a.ng~w. Cberaie der Universit~t Leipzig.) Naehdcm wit unsere Arbeiten 1) tiber das chemische Verhalten yon Arsenwasserstoff ~,erschiedenen Reagenzien gegenfiber zu einem gewissen Abschluss gebraeht haben, mOehten wit im folgenden die/ jenigen Reaktionen kurz hervorheben, welche sieh zur quantitativen Bestimmung yon Arsenwasserstoff in Gasgemisehen eignen. Eine derartige Bestimmung kann g a s o m e t r i s e h , t i t r i m
more » ... e h , t i t r i m e t r i s c h oder g r a v i m e t r i s c h ausgefahrt W erden ; welche dieser Methoden zn w';ihlen ist, h~ngt yon den jeweiIigen Verhfiltnissen ab. Handelt es sich um ein (}as mit einem g r 6 s s e r e n Arsenwasserstoffgehalt, so ist die g a s o m e t r i s e h e Bestimmung wegen der Einfaehheit der Ausfahrung bel hinreiehender Genauigkeit am meisten zu empfehlen. Eine gewisse LOsliehkeit indifferenter Gase in dem betreffenden Absorptionsmittel oder etwaige unvoilkommene Absorption der letzten Spuren yon Arsenwasserstoff bedingen so geringe Fehler, dass dus Resultat nicht merkiich dadurch beeinflusst wird. Bei g e r i n g e r e m Arsenwasserstoffgehalt wi~rde man sehr grosse Volumina des Gusgemisehes und entspreehende Mengen der Absorptionsfl~issigkeiten zur Analyse verwenden mt~ssen. Dadureh warden sieh aber die erw~hnten Fehler ausserordentlieh erh6hen~ und es ist daher in solchen F~tllen am ratsamsten, yon der gasometrisehen Methode abzusehen and statt dessen die t i t r i m e t r i s c h e oder g r avi : m e t r i s e h e Bestimmung eines der Reaktionsprodukte auszufiihren. I. Gasometrische Methoden. l~ber die manuelle Ausfiihrung dieser Bestimmungsmethoden haben wir bereits friiher~! das Erforderliche erw~hnt. Hier sollen nut die geeignetsten Absorptionsmittel besprochen werden. S i l b e r n i t r a t -L S s u n g (2--10-prozentig) ist als ~eagells an erster Stelle zu empfehlen; sie absorbiert den Arsenwasserstoff beim Schiitteln sehon in etwa einer viertel Minute quantitativ, and far die 1) Zeitsehrift f. angew.
doi:10.1007/bf01361302 fatcat:6bryk7w6irasrhhfaki7dzpbpe