Status der Verwaltungsreform in Österreich

Werner Wutscher, Gerhard Hammerschmid
2005 Verwaltung & Management (VM)  
Personalabbau und Sozialplan einheitliches Bundesmitarbeitergesetz (Planung) Bundesleitbild Flexibilisierungsmaßnahmen (Arbeitszeit, Dezentralsierung) Neuordnung des Ausbildungssystems Zentrale Reformaktivitäten Abteilung für Public Management 73,2% sehen hohe/sehr hohe Reformnotwendigkeit 58,2% sind von den bisherigen Reformen stark/sehr stark betroffen v.a. durch strukt. Änderungen (39,2%) u. Einsparungen (21,5%) nur 15,3% sind mit bisherigen Reformen hoch/sehr hoch zufrieden Reformen von 31%
more » ... als zu wenig weitreichend/konsequent gesehen zentraler Wunsch: pers./budget. Autonomie (54,1% bzw. 21,3%) wichtigste Reformbereiche (alle >30%): Bundesstaatsreform,
doi:10.5771/0947-9856-2005-3-116 fatcat:oo4nldo64zay3htwinpjcttgee