Einführung des gutgläubigen Erwerbs von GmbH-Geschäftsanteilen in das österreichische Recht

Krzysztof Nowak
2018 unpublished
Das Fehlen des gutgläubigen Erwerbs von GmbH-Geschäftsanteilen stellt in Österreich ein relevantes Problem dar. UU kann sich nämlich nach Jahren bzw sogar Jahrzehnten ergeben, dass in der Vergangenheit eine Anteilsübertragung nicht wirksam vorgenommen wurde und folglich die im Firmenbuch ausgewiesenen Scheingesellschafter gar nicht Eigentümer der entsprechenden Anteile sind. Die Dissertation stellt idZ die österreichische Rechtslage der deutschen Rechtslage in einem rechtsvergleichenden Kontext
more » ... gleichenden Kontext gegenüber. Die Analyse der Reformdiskussion in Deutschland, die in das Inkrafttreten des Gesetzes zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen (MoMiG) mündete, sowie des nunmehr in Deutschland vorgesehenen gutgläubigen Erwerbs von GmbH-Geschäftsanteilen werden für die Gewinnung von Argumenten für (bzw gegen) die Einführung einer entsprechenden Regelung in Österreich benutzt. Insb wird eine dem deutschen Recht funktionsäquivalente Lösung – somit ein gutgläubiger Erwerb in Österreich mithilfe des Firmenbuches als Rechtsscheinträger – dargestellt und erörtert. Dabei wird auch auf die mögliche Ausgestaltung allfälliger negativer Tatbestandsmerkmale eingegangen, die einen gutgläubigen Erwerb ausschließen würden. Des Weiteren wird auch eine potenzielle wertpapierrechtliche Lösung als Alternative dargestellt und ihre Vor- und (überwiegenden) Nachteile erörtert. In der Dissertation wird auch das Thema des gutgläubigen lastenfreien Erwerbs behandelt. Dabei wird an die Notwendigkeit der Ersichtlichmachung der den Anteil belastenden Rechte, die als Voraussetzung für die Einführung einer solchen Regelung zu verstehen ist, aufmerksam gemacht. Es werden auch die Interessen der Parteien einer Anteilsübertragung sowie die Interessen der Kreditwirtschaft kurz analysiert. Diese Interessenabwägung ermöglicht die Beantwortung der Frage nach einer allfälligen Befürwortung eines gutgläubigen lastenfreien Erwerbs von GmbH-Geschäftsanteilen. Es wird auch eine vom Autor bevorzugte Lösung samt Formulierungsvorschlägen der [...]
doi:10.25365/thesis.54876 fatcat:4rdryza42zcwllm2jkhf7xc4va