5.1.4 Bestimmung des Brechungsindex des Schmiermittels Beruforge 152DL unter Verwendung eines dafür entwickelten Dünnschichtnormals

E. Wirthmann, S. Metzner, T. Reuter, T. Hausotte, AMA Assocation For Sensors And Measurement, Sophie-Charlotten-Str. 15, 14059 Berlin, Informationstechnische Gesellschaft Im VDE (ITG), Frankfurt, VDI/VDE-Gesellschaft Mess- Und Automatisierungstechnik (GMA), Düsseldorf
2019
Für eine Messung von blechmassivumgeformten Bauteilen möglichst nahe am Fertigungsprozess spielen systematische Abweichungen durch den darauf noch verbliebenen Schmierstoff eine signifikante Rolle. Die erwartete Schichtdicke dieses Schmierstoffs liegt bei den betrachteten Bauteilen in einem Bereich von unter 35 μm. Für die Bestimmung des Brechungsindex des Schmiermittels und somit die Auswirkungen des Schmierstoffs auf die interferometrische Messung, wird ein Dünnschichtnormal vorgestellt,
more » ... es in einem Bereich von 6 bis 100 μm einen kontinuierlichen Messbereich abbildet. Mit dem eingesetzten Messverfahren, einer koaxialen interferometrischen Schichtdickenmessung, können so in verschiedenen Abständen die optische Dicke bestimmt werden. Daraus lässt sich im Anschluss der Brechungsindex näherungsweise bestimmen. Zudem können die Abweichungen der angezeigten Schichtdicke bei bekanntem Brechungsindex nun bewertet werden.
doi:10.5162/sensoren2019/5.1.4 fatcat:ubvzkklxdvautpuycm4lfxo3mm