Rituale und die neuen Medien

Nathan Mitchell
2022
In se1inem Buch Figuring Fthe Sacred emerkt der Philosoph Paul Ricceur: "Relig1öse Traditionen benutzen eline seinsmächtige Sprache und seinsmächtige er, ın es 1C. rücken, Was die Menschen 1 Letzten ange. uUuNnseTe Fragen ach dem SINn des ens, MS ETE Konf{irontation mıiıt dem Tod, uULNSCIE Anstrengungen, sich 1mM Universum heimisch tühlen Die Welt des Einzelnen WwW1e die der sozlalen Gebilde (In die eingebunden sind bleibt unterentwickelt und verkümmert, da keine ölfentliche Symbolsprache mehr
more » ... ben, die sowohl die Gebrochenheit WIe die puren einer Transzendenz 1n uUuNnseTeIN en anspricht. "} Riceeurs orge das Schicksal relig1öser Sprache und rnmtueller Symbole 1n heutigen ulturen 1st ach WIe VOT hochaktuell DIie "iniormationelle Revolution", die modernes en 1n vielen Dingen ra umgestaltet (zumindes 1n den westlichen industrialisierten ändern), STEe klar erkennbare C116 Herauslorderungen uUuLNSeCeIeE Fähigkeit, aul eiıne "Öffentliche Symbolsprache Zzu hören], die sowohl die Gebrochenheit WIe die Spuren e]lner Iranszendenz 1n uUuNnlseTeIMM en anspricht" Dieser Beitrag schwerpunktmäßig die und Weise auizeigen, WIe die informationelle Revolution sich ereits auf uNnseTe Ng und Verständnis stiliıcher auszuwirken beginnt Das Wort, das Web und dıe Welt Vor einıgen Jahren rachte das New York Times Sunday Magazine eine urze OMZ unter der Überschrift "Religion: Vernetzt miıt den Mönchen"2 S1e be SC e WwWI 1e das onastery of IS IN Fhe ese: (Neu Mexiko die Inıtiative ergriffen hatte, einıge der technischen Neuerungen auch raktisch umzusetzen DIie Times berichtete, dass eın ONC. er Computerprogrammierer, 1 eg211 stand, T Katholiken e1INne we elıte ue Gemeinschaft etwas WIe eiIn buntes Kaleidoskop la America Online aufzubauen, E-Mails VOIschicken, achrichten austauschen und auch miıiteinander laudern könnte." Auf den Weg gebrac sSe1 uch schon ein welteres Projekt, der Bericht Iort, das "die Liturgie der Wüstenmönche 1 Netz zugänglic. machen Solk., dass "]Jedermann, Jederzeit und jedem mıiıt den Mönchen eten, S1Ee sehen und hören könnte, die dann eilic 1 der pelle cht mehr die üblichen Chorbücher, Ssondern Flachbildschirme VON 1BM benutzen würden"
doi:10.58005/conc.v41i1.20403 fatcat:flyn5sndpjgy5ngrfjjo2bo5gi