Zum Aufgabenbegriff in der Mathematikdidaktik

Hans-Dieter Sill, Technische Universität Dortmund, Technische Universität Dortmund
2014
Im Unterschied zu einem Wort, als einer selbstständigen sprachlichen Einheit verstehen wir unter einem Begriff ─ aus Sicht der Logik eine komplexe Gesamtheit von Gedanken (Bedeutungsaspekte) über Unterscheidungsmerkmale einer Objektklasse, ─ aus Sicht der Neurowissenschaften ein räumlich-zeitliches Aktivitätsmuster verbundener Neuronen (Modell: semantisches Netz) und ─ aus philosophischer Sicht ein dialektisches Wechselverhältnis inhaltlicher (semantischer) und formaler (syntaktischer) Aspekte.
more » ... Ein Bedeutungsaspekt eines Begriffs hat einen objektiven bzw. einen subjektiven Charakter, wenn die Bedeutung unabhängig bzw. nicht unabhängig vom Denken oder Handeln eines Individuums existiert. Ein Begriff kann zugleich objektive und subjektive Aspekte haben.
doi:10.17877/de290r-13756 fatcat:nbb5lweaqfealgrt3ludztsnsi