Time course of early microvascular collateral remodeling and neo-collateral formation after acute micro-occlusion in chick chorioallantoic membrane [thesis]

Weiwei Xiang, Universitätsbibliothek Der FU Berlin, Universitätsbibliothek Der FU Berlin
2020
Die arterielle Verschlusskrankheit ist eine der häufigsten Ursachen für Morbidität und Mortalität in den entwickelten Industrieländern. Ein wichtiger Grund für die limitierten Therapieansätze ist das geringe Verständnis der vaskulären Adaptation von Blutgefäßen an sich verändernde hämodynamische und metabolische Verhältnisse (postokklusive Kollateralbildung). Darunter zählen z.B. der Umbau bereits vorhandener Blutgefäße sowie die Neubildung von Kollateralen. Ein gängiges Konzept der arteriellen
more » ... ept der arteriellen Okklusion ist, dass prä- existierende Kollateralen adaptieren, um die Perfusion aufrechtzuhalten, solange sich die anfänglich erhöhte Wandschubspannung (WSS) normalisiert. Dieses Konzept wurde jedoch nicht durch kontinuierliche Beobachtungen der morphologischen und hämodynamischen Verhältnisse in lebenden Gefäßen bestätigt. Daher wurden bisher nur sehr begrenzte Kenntnisse über den zeitlichen Verlauf der kollateralen Gefäßantwort gewonnen. Insbesondere die frühe Phase der Kollateralbildung, vom Auftreten des Verschlusses bis zum Beginn der Zellproliferation in der Gefäßwand, ist von kritischer medizinischer Bedeutung. Darüber hinaus ist die Existenz einer Neokollaterale nach einem akuten arteriellen Verschluss noch umstritten. Ziel dieser Studie ist es daher, den Zusammenhang zwischen dem Durchmesser einer vorbestehenden Kollateralen und der WSS während der frühen Phase der Adaptation nach akuter Mikrookklusion in der Chorioallantoismembran (CAM) befruchteter Hühnereier zu bestimmen. Hierfür wurde eine Software entwickelt um Geschwindigkeiten des Blutflusses in den Gefäßen der CAM zu bestimmen (Siehe Publikation III (P3) aus Inhaltsverzeichnis). Es wurden drei Hauptpunkte in Bezug auf die Geschwindigkeitsmessung adressiert: Registrierung der Videos, Segmentierung von Blutgefäßen und die Messung von Blutkörperchengeschwindigkeiten. Diese Software wurde an CAM-Videos mit verschiedenen Bildraten getestet und als robuste Software zur Messung von Blutgeschwindigkeiten etabliert. Die Struktur und die Hämodynamik der CAM-Mikrovas [...]
doi:10.17169/refubium-26963 fatcat:fitqap223bgg3i6v3ybvgvlia4